Home / Nähen für Anfänger / Die verschiedenen Arten von Nähmaschinen

Die verschiedenen Arten von Nähmaschinen

Wenn es darum geht, die kreativen Ideen in die Tat umzusetzen, um sich nicht dem Modediktat zu unterwerfen oder wer das Upcycling für sich als Hobby entdeckt hat, der kommt früher oder später auf die Idee, sich eine Nähmaschine anzuschaffen.

Es spielt keine Rolle, ob Kleidung geändert werden soll, wie bspw. Hosen, Ärmel oder Röcke kürzen oder ob man selbst Gardinen, Taschen oder Kleidung selbst nähen möchte – alles fällt einfacher, wenn eine gute Nähmaschine vorhanden ist. Zu früheren Zeiten gab es in fast jedem Haushalt eine Nähmaschine. Manchmal ist bei der Mutter oder der Großmutter sogar noch ein verstaubter Schatz zu finden, womit zumindest ausprobiert werden kann, ob einem das Nähen Spaß macht. Wenn ja, dann kann die Entscheidung fallen, sich eine Nähmaschine anzuschaf-fen.

Doch auch bei den Nähmaschinen gibt es, wie bei den meisten anderen Maschinen auch, ver-schiedene Varianten, die jeweils einem bestimmten Anwendungsbereich zugeteilt werden. Doch welche unterschiedlichen Arten gibt es und welche ist für wen geeignet?

Nähmaschinen – es wird zwischen zwei Kategorien unterschieden

Es kann grundlegend gesagt werden, dass eine Nähmaschine in eine von zwei Kategorien fällt: manuell oder computergesteuert. Auf jeden Fall reicht eine Manuelle für den normalen Hausge-brauch aus.

Die Nutzstichnähmaschine

Immer wieder ist in den Beschreibungen der Hersteller der Begriff Nutzstich-Nähmaschine zu finden. Dabei handelt es sich um Grunde um die Nähmaschinen, die fast in jedem Haushalt zu finden sind. Viele dieser Modelle sind bereits für unter 100 Euro verfügbar und eignen sich für Anfänger, da sie nur die grundlegenden Funktionen und Optionen bieten. Doch ein jeder kann beruhigt sein, denn diese Nähmaschinen sind für die meisten der anfallenden Näharbeiten voll-kommen ausreichend. Entsprechend mehr Funktionen und Optionen bieten Maschinen in einer Preisspanne von 200 bis 500 Euro – bspw. Hunderte Nähprogramme und Sticharten.

Die Overlocknähmaschine

Zudem gibt es auch die sogenannten Overlocknähmaschinen. Diese eignen sich vor allem für Stickarbeiten, das bedeutet, dass besonders gut am Rand der verschiedenen Stoffe sehr gut genäht werden kann. Zudem werden Kanten sauber versäumt, was zu sehr sauberen Kanten beiträgt. Mittlerweile haben sich im kommerziellen Sektor die computergesteuerten Over-lockNähmaschinen durchgesetzt. Diese arbeiten schnell und das Ergebnis ist ausgezeichnet. Neue Muster können bspw. direkt auf die Maschine über den USB-Port oder das Internet gela-den werden. So ist die W6 Overlock eher eine Zweitnähmaschine, denn sie kann nur Verketteln und Versäubern und das bedeutet, es wird grundsätzlich eine zweite Nähmaschine benötigt. Denn diese Maschinen kann keinen geraden Stich und auch kein Knopfloch nähen. Zu beachten ist, dass die Over-locknähmaschinen ein spezielles Overlock-Garn benötigen.

Die Industrienähmaschine

Die dritte Nähmaschine ist die Industrienähmaschine. Sie ist ausgestattet mit einem leistungs-starken Motor und zahlreichen Möglichkeiten, für die Feineinstellung. Diese Nähmaschinen sind etwas für echte Profis, aber dennoch ist der Einsatz nicht nur der Industrie vorbehalten, sondern auch immer mehr Hobby-Näherinnen entscheiden sich für ein solches Kraftpaket. Denn mit die-sen Nähmaschinen können auch schwere Stoffe verarbeitet werden. Besonders die Haushalts-nähmaschinen stoßen eben in diesem Bereich an ihre Grenzen, auch wenn die Qualität sich in den letzten Jahren erheblich verbessert hat.

Welche Nähmaschine ist die beste für Anfänger?

Besonders ein Einsteiger sollte noch nicht zu viel Geld investieren, bevor mit Sicherheit gesagt werden kann, dass man mit der Nähmaschine zurechtkommt und das Nähen zum Hobby wird. Natürlich sind die Discounter-Angebote verlockend, doch es gibt dort keinerlei Beratung. Im Fachgeschäft hingegen gibt es einen kompetenten Ansprechpartner und es ist sogar üblich, dass die Kunden die verschiedenen Modelle ausprobieren können.

Für einen Näheinsteiger ist eine einfache Handhabung sehr wichtig, denn die beste Nähma-schine bringt nichts, wenn man sie nicht bedienen kann. Zudem ist es für Einsteiger vorteilhaft, wenn mit einer geringeren Geschwindigkeit genäht werden kann. Steigt die Erfahrung dann kann die Geschwindigkeit erhöht werden.

Die passende Nähmaschine für Fortgeschrittene

Wenn bereits Näherfahrung vorhanden ist, dann muss man sich die Frage beantworten, warum überhaupt eine neue Nähmaschine angeschafft werden soll. Was kann die Alte nicht, was die Neue unbedingt können muss? Was wird regelmäßig genäht und was möchte man eventuell einmal ausprobieren. Kommt eventuell eine computergesteuerte Nähmaschine in Frage oder reicht eine mechanische? Wie viel darf die neue Nähmaschine kosten und wofür wird sie zu-meist eingesetzt?

Auch hier ist es optimal sich an einen Fachhändler zu wenden, wo es möglich ist Probe zu nä-hen. Wenn das Nähen schon länger als Hobby ausgeführt wird oder es soll professionell ge-schneidert und genäht werden, dann ist zumeist mehr notwendig als nur ein Standard-Nutztisch und die Zierstich Varianten. Die computergesteuerten Nähmaschinen bieten hier einen ganz neuen Rahmen. Aber die Bedienung dieser Nähmaschinen ist zugleich auch wesentlich kom-plexer.

Nähmaschinen Tipp:

Nicht nur die Qualität ist sehr wichtig, sondern auch die Bedienungsanleitung. Diese kann man von den großen Herstellern sogar online finden und herunterladen. Diese Möglichkeit sollte vor dem Kauf genutzt werden, auch wenn das komisch klingt, sich vor dem Kauf eine Bedienungs-anleitung anzusehen. Doch wenn die Nähmaschine nach der Bedienungsanleitung gekauft wird, fällt der Start wesentlich leichter. Zudem ist es für Anfänger hilfreich, denn so ist es mög-lich, bestimmte Vorgänge zu verstehen.

Hier nachlesen ...

Nähen für Anfänger: Diese 10 Dinge sind ein Muss

Wer mit dem Nähen als absoluter Anfänger beginnt, der steht vor einer Frage: Was benötige …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.